Können Diabetiker Käse auf Toast essen?

Last Updated at:

Brot und Käse sind gesunde Lebensmittel, die Teil der mediterranen Ernährung, der Grundlage der europäischen Tradition, sind und die richtigen Nährstoffe für ein ausgewogenes und gesundes Leben liefern. Andererseits kann Brot reich an Kohlenhydraten sein und Käse kann reich an Kalorien und Fetten sein, die für Menschen mit Diabetes gefährlich sind, daher sollten Sie die Mengen niemals überschreiten. 

Kalorien/Zucker/GI/Andere Nährstoffe in Käse auf Toast

Je nach Käsesorte hat er unterschiedliche Nährwerte. Abhängig von den Empfehlungen Ihres Arztes, Ernährungsberaters oder Ernährungsberaters können Sie daher beurteilen, welcher Käse besser für die Herstellung eines guten Toasts geeignet ist. Die folgende Tabelle zeigt die ernährungsphysiologischen Eigenschaften der gängigsten Käsesorten [1]:

  Brie (1 Unze oder 28 Gramm) Cheddar (1 Unze oder 28 Gramm) Feta (1 Unze oder 28 Gramm) Gouda (1 Unze oder 28 Gramm) Mozzarella (1 Unze oder 28 Gramm) Schweizer (1 Unze oder 28 Gramm) Amerikanisch (1 Unze oder 28 Gramm)
Kalorien 95 114 75 101 85 111 102
Kohlenhydrate 0,1 Gramm 1 Gramm 1,1 Gramm 0,6 Gramm 0,7 Gramm 0,4 Gramm 1,3 Gramm
Fett 7,9 Gramm 9,4 Gramm 6,1 Gramm 7,8 Gramm 6,3 Gramm 8,8 Gramm 8,6 Gramm
Protein 6 Gramm 6,4 Gramm 4 Gramm 7,1 Gramm 6,3 Gramm 7,7 Gramm 5,1 Gramm
Kalzium 4 % des DV 15 % des DV 11 % des DV 15 % des DV 11 % des DV 19 % des DV 22 % des DV
Natrium 8 % des DV 8 % des DV 14 % des DV 10 % des DV 6 % des DV 2 % des DV 20 % des DV

Vorteile und Risiken des Verzehrs von Käse für Diabetiker

In Maßen eingenommen, kann Käse von Diabetikern bedenkenlos verzehrt werden. Natürlich ist es immer besser, fett- und natriumarmen Käse zu wählen (die obige Tabelle kann helfen), um diabetesbedingte Risiken wie Fettleibigkeit und Bluthochdruck zu vermeiden. Im Allgemeinen sind geschmolzene Käsesorten am salzreichsten und sollten vermieden werden, während hinsichtlich des Fettgehalts alle Käsesorten gleichwertig sind. [2]

Beeinflusst Käse den Blutzuckerspiegel?

Bei Diabetes haben alle Käsesorten einen niedrigen glykämischen Index und verursachen daher keine glykämischen Spitzen. Gleichzeitig ist es ratsam, auf Lebensmittel zu achten, die mit Käse in Verbindung gebracht werden, wie Brot, Cracker und Obst, da diese Lebensmittel direkt schädliche glykämische Spitzen verursachen. [2]

Können Diabetiker Käse auf Toast essen? Welche Art von Toasts werden für Diabetiker empfohlen?

Die Wahl eines natriumarmen Käses in kleinen Mengen kann ideal sein, um einen köstlichen Toast zu formen. Andererseits ist das Weißbrot, das normalerweise zum Herstellen von Toast verwendet wird, für hohe glykämische Spitzen verantwortlich. Wenn Sie köstlichen Toast ohne schädliche Nebenwirkungen haben möchten, besteht der Trick darin, ein weniger raffiniertes Brot zu wählen.

Sie können beispielsweise ballaststoffreiches Vollkornbrot wählen, um Diabetes entgegenzuwirken, dünnere Brotscheiben verwenden oder ballaststoffreiches Gemüse hinzufügen, das den Auswirkungen von Brot entgegenwirkt. Auch das Kochen kann einen erheblichen Einfluss haben. Zum Beispiel ist es viel gesünder, gegrillte oder geröstete Toasts zuzubereiten als frittierte oder in Öl getränkte Toasts.[3]

Butteralternativen für Toastbeläge

Butter ist ein sicheres Lebensmittel für Diabetiker, solange sie in Maßen eingenommen wird. Je nach Buttersorte kann diese etwas fetter sein als andere Käsesorten. Toast mit Butter zuzubereiten kann genauso sicher sein wie Toast mit Käse. Es gilt die Regel des vorherigen Absatzes: Verwenden Sie Vollkornbrot und fügen Sie Gemüse hinzu, um einen niedrigeren glykämischen Spitzenwert zu erzielen, und vermeiden Sie die Zugabe von Käse, wenn Sie sich für Toast mit Butter entschieden haben. [4]

Käsealternativen für Diabetes

Um zu entscheiden, welcher Käse für Ihre Ernährung besser geeignet ist, können Sie die obige Nährwerttabelle verwenden, um eine vergleichende Unterstützung zu erhalten. 

Darf ein Diabetiker Butter essen?

Wie wir bereits erwähnt haben, ist Butter ein sicheres Lebensmittel für Diabetiker. Je nach Buttersorte kann diese etwas fetter sein als andere Käsesorten. [4]

Können Diabetiker Käse und Cracker essen?

Alle Käsesorten haben einen niedrigen glykämischen Index und verursachen daher keine glykämischen Spitzen. Folglich sind sie für Menschen mit Diabetes sicher. Es ist jedoch eine gute Idee, auf Lebensmittel zu achten, die mit Käse in Verbindung gebracht werden, wie Brot, Cracker und Obst, da diese Lebensmittel direkt schädliche glykämische Spitzen verursachen. Wenn eine Person mit Diabetes gerne Käse mit Crackern isst, sollte sie ballaststoffreiche Vollkorncracker wählen oder Gemüse hinzufügen. [5]

Ist Toast gesund für Diabetes?

Ein generischer, käsefreier Toast kann je nach Herstellung unterschiedliche Nährwerteigenschaften annehmen. Die Art des Brotes, die Art der Gewürze und die Art des Backens können einen erheblichen Einfluss haben. Wie bisher gesehen, könnte es für einen gesunden Toast eine ausgezeichnete Wahl sein, Vollkornbrot zu wählen, Gemüse als Gewürz zu verwenden und zu grillen. In der Tat wird es nicht das beste Essen für eine Person mit Diabetes sein, aber damit wird es möglich sein, einen guten Snack ohne größere Blutzuckerprobleme zu sich zu nehmen. 

Der beste und der schlechteste Käse

Käse verursacht, wie bereits erwähnt, aus glykämischer Sicht keine Probleme und ist ein gutes Lebensmittel für Menschen mit Diabetes. Sie müssen auf ihren Kalorien- und Fettgehalt achten und eventuell einen Käse mit wenig Natrium wählen. In Anbetracht der obigen Tabelle könnte der beste Käse wahrscheinlich Feta oder Mozzarella mit einem geringen Kalorien- und Fettgehalt sein. Gleichzeitig ist Cheddar am schlimmsten zu vermeiden, der sehr lecker, aber kalorien- und fettunfreundlich ist. [6]

Abschließende Gedanken

Wenn er sorgfältig und in Maßen zubereitet wird, kann Käsetoast eine gute Mahlzeit für Menschen mit Diabetes sein. Obwohl Weißbrot schmackhafter ist, kann die Wahl von Vollkornbrot und das Hinzufügen von Gemüse zusammen mit Käse eine hervorragende Hilfe sein, um schädliche glykämische Spitzen zu vermeiden.

Verweise

[1] https://www.healthline.com/health/is-cheese-bad-for-you#nutrition-facts

[2] https://www.medicalnewstoday.com/articles/317222#can-people-with-diabetes-eat-cheese

[3] https://type2diabetes.com/nutrition/healthy-grilled-cheese

[4] https://www.medicalnewstoday.com/articles/317222#summary

[5] https://www.medicalnewstoday.com/articles/317222#can-people-with-diabetes-eat-cheese

[6] https://www.healthline.com/health/is-cheese-bad-for-you#nutrition-facts

Author: Ahmed Huang

Official staff of Sinocare.

Note: All information on Sinocare blog articles is for educational purposes only. For specific medical advice, diagnoses, and treatment, consult your doctor.


Älterer Post Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen